HÜNA 2020 auf das Jahr 2021 verschoben - Mitteilung des

OK Präsidenten vom 03.03.2020


Liebe Ausstellerinnen und Aussteller

Liebe Gewerblerinnen und Gewerbler

 

Das OK der HÜNA 2020 hat sich an einer ausserordentlichen Sitzung intensiv mit der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus auseinandergesetzt.

Wie euch vermutlich bekannt ist, hat der Bundesrat eine “besondere Lage“ gemäss Epidemiengesetz bestimmt und sämtliche Anlässe mit mehr als 1000 Personen bis

zum 15. März 2020 verboten. Aktuell müssen wir davon ausgehen, dass das Verbot verlängert wird.

 

Für das OK stellten sich folgende Fragen:

  1. HÜNA wie geplant weiter vorbereiten mit der Ungewissheit, dass der Bundesrat das Verbot verlängert?
  2. HÜNA durchführen oder die Absagen auf dem 15. März (eine Woche vor Aufbau) vertagen?
  3. HÜNA heute (3½ Wochen vor dem Aufbau) absagen, in der Hoffnung, dass wir so die Aufwände der Aussteller und die des OKs möglichst gering halten können?

 

Das OK hat sich schweren Herzens für die Variante c) entschieden und sieht sich gezwungen, die Gewerbeausstellung auf das nächste Jahr zu verschieben. Die HÜNA

findet neu vom Freitag, 26. März 2021 bis Sonntag, 28. März 2021 statt. Das gesamte OK und auch die vier Hauptsponsoren (Raiffeisen, JEGO, EGH und Einhorn Bräu)

sind bei der HÜNA 2021 wieder dabei. Wir hoffen – ihr auch!

 

Wie geht es nun weiter:

  • Wer seine Standmiete oder sein Inserat bereits bezahlt hat, wird vom Finanzchef Hanspeter Hasler in den nächsten Tagen kontaktiert
  • Alle die diese Rechnungen noch nicht beglichen haben, können die Rechnung vernichten
  • Das OK wünscht sich natürlich, dass alle Standbetreiber, Inserenten, Künstler und Lieferanten auch an der HÜNA 2021im Schulhaus Eichmatt mit dabei sind
  • Diese Teilnahme wird zu den gleichen Konditionen möglich sein
  • Peter Moos (Ressort Aussteller) wird in den nächsten Tagen alle Aussteller kontaktieren – mit dem Ziel: Ausstellervertrag auf 2021 zu mutieren
  • Oliver Furrer (Ressort Unterhaltung) wird in den nächsten Tagen alle Künstler, Musiker und Show-Elemente kontaktieren – mit dem Ziel: Einsatz im 2021
  • Martin Cerletti (Ressort Bau) wird in den nächsten Tagen alle Lieferanten kontaktieren – mit dem Ziel: Auftrag auf 2021 zu mutieren
  • Gewisse Drucksachen oder Medienberichte konnten nicht mehr gestoppt werden. Es folgt in den nächsten Tagen eine Medienmitteilung betreffend der Verschiebung

 

Eine verrückte Situation! Wir hoffen sehr, dass ihr unseren Entscheid mitträgt und auch im 2021 mit dem gleichen Engagement an der HÜNA teilnehmen werdet.

 Freundliche Grüsse und hoffentlich bis bald.

 

Fabian Bucher

OK-Präsident 


























Das OK der HÜNA 2020 von links nach rechts:

Stefan Häseli, Restauration

Heinz Guggenbühl, Standbau

Martin (Biber) Cerletti, Bau

Sandra Notz, Büro

Hanspeter Hasler, Finanzen

Jeannette Bonani, Sponsoring

Peter Moos, Aussteller

Oliver Furrer, Unterhaltung

Fabian Bucher, OK Präsident

Martin Kaufmann, Werbung/PR

 
Email